Lassen Sie Ihren cranialen Rhythmus positiv beeinflussen! Foto: Fridolin ZeislerDie Cransiosacrale Körperarbeit richtet ihr Ziel auf die Behandlung zwischen Kopf (cranium) und Kreuzbein (sacrum) aus und befasst sich mit Spannungsfeldern im kollagenen Bindegewebe, die die äußere und innere Beweglichkeit beeinflusst. Sie wirkt über den cranialen Rhythmus, der einem zarten Puls gleicht. Dieses Pulsieren kann als feine Bewegung des Körpers vom Behandler wahrgenommen werden.

Zwei Therapeuten führen die Behandlung zur gleichen Zeit synchron durch. Diese Form der Körperarbeit vertieft den Zustand des Loslassens und führt zu einer intensiven Tiefenenstpannung. Die Behandler arbeiten mit gezielten Techniken in den Regionen, die die Spannungsmuster des Menschen darstellen. Beide fühlen sich mit ihren Händen in das Gewebe ein, "warten" auf dessen "Antwort" und führen die Lösung/Entspannung herbei.Es ist vergleichbar mit dem Öffnen eines Tores, das dem Körper den Weg zur Selbstheilung ermöglicht. Ein Therapeut arbeitet am Kopf des Patienten und "reguliert" die ankommende Bewegung und Spannung. Der zweite Therapeut richtet seinen Fokus auf die Region, die individuell das größte Störfeld des (Binde)gewebes darstellt. Am Ende der Sitzung/Einheit ensteht oft ein Gefühl des Schwebens, da sich der Körper entwirrt hat.

Eine anschließende Ruhephase verstärkt dieses Gefühl.

  • Craniosacraltherapie - Dauer: 60 min
    Preis: 40€
  • Craniosacraltherapie mit zwei Behandlern - Dauer: 60 min
    Preis: 80€